Schafe

Unsere kleine Mutterschafherde besteht aus ca. 50 Mutterschafen und Don, unserem Schafbock der Rasse Schwarzköpfiges Fleischschaf, welche wir artgerecht in Abhängigkeit von Witterung und Jahreszeit auf der Weide und im Stall halten. Unsere Schafe bekommen ausschließlich hofeigenes Futter (Weidegang, Grassilage/Heu und Kartoffeln). Mit Hilfe unserer Border Collies ‚Fleck‘ und ‚Luke‘ können wir die Tiere stressfrei von einer Weide zur nächsten bringen.

Aufgrund der noch überschaubaren Tierzahl haben alle Mutterschafe zusätzlich zu den vorgeschriebenen Ohrmarkennummern Namen. Jedes Tier unterscheidet sich sowohl äußerlich als auch charakterlich vom anderen, so dass wir alle erkennen können, obwohl die meisten schwarze Gesichter haben…

Immer wieder überraschen uns die Tiere mit ihrer Anhänglichkeit und vor allem ihrem Erinnerungsvermögen. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass sich Schafe über mehrere Jahre die Gesichter von ca. 10 Menschen und bis zu 50 Schafen merken. Diese erkennen sie auch nach längerer Zeit (mind. 2 Jahre Abwesenheit) wieder. Genau dies zeigen uns unsere Tiere im täglichen Umgang und nehmen die notwendige Klauenpflege oder Wurmkur-Gaben sehr gelassen hin. Auch Fleck und Luke werden von den Schafen erkannt und lösen im Gegensatz zu allen fremden Hunden keine Panik-bzw. Fluchtreaktion der Herde aus.

News aus der Herde

Jetzt, im Herbst sind alle Mutterschafe und Don wieder bei uns am Buscherhof und beweiden die Gründungsflächen… Es sieht so aus, als würden bald die ersten neuen Lämmchen geboren… Lucie wird täglich runder… Mal schauen, wer die erste ist…

Hier einige Schnappschüsse: